Menü
Gastautor

Die erste Liebe vergisst du nie! Ein Gastbeitrag von Yvonne Westphal

Egal, wohin du gehst und was du tust, sie wird dich immer begleiten. Und sie wird immer diesen feinen Hauch von Magie in sich tragen. Die erste große Liebe! Autorin Yvonne Westphal wird oft gefragt, warum sie sich in ihrem Debütroman „Du und ich und dieser Sommer“ für das Thema der ersten Liebe entschieden hat. Der Versuch einer Erklärung …

Du und ich und dieser Sommer

Was macht einen guten Liebesroman aus?

Liebe, klar. Aber Liebe hat viele Gesichter. Romantisch, dramatisch, wunderschön oder herzzerreißend. Interessanterweise bleiben uns meistens gerade die Geschichten im Gedächtnis, die eher tragisch als märchenhaft sind: Romeo und Julia, Titanic, Ein ganzes halbes Jahr. Die Liebe ist eben (meistens) keine Komödie. Die Liebe ist ein Drama. Aber manchmal wünschen wir uns doch einfach nur ein niemals endendes Happy End. Manchmal wollen wir einfach nur die schönen Seiten der Liebe sehen, die Seele streicheln lassen und nur so vor Glückseligkeit lächeln. Aus diesem Grund habe ich mich bewusst dafür entschieden, einen Roman über die erste Liebe zu schreiben.

Die erste Liebe – Segen oder Fluch?

Ein wenig beneide ich diejenigen, die gerade ihre erste Liebe erleben. Ich meine, erinnerst du dich noch an das Bauchkribbeln, das du damals hattest? Daran, wie unsicher und gleichzeitig unbesiegbar du dich in der Nähe deines Schwarms gefühlt hast? Wie neu und groß und wundervoll die Welt war, weil wir keine Sorgen hatten und die wichtigste Frage die war, bei wem am Wochenende die beste Sturmfrei-Party steigt? Erinnerst du dich noch an diesen einen Sommer, in dem du das Gefühl hattest, unsterblich zu sein? Genau dieses Gefühl wollte ich zurückbringen und festhalten. Einfach die rosarote Brille aufsetzen, alle Sorgen vergessen und noch einmal abtauchen in Sonne, Sommer und Freibad. Aber seien wir mal ehrlich: Eine Geschichte, die von vorne bis hinten glücklich und positiv und verliebt ist, ist auch ziemlich langweilig. Aber wie kann man Spannung und Konflikte reinbringen, ohne dieses Gefühl zu zerstören?

Sommergefühle

When we were young and stupid

Ich habe mich dafür entschieden, die Protagonisten relativ jung zu machen (16 und 18). Alt genug, damit sich der Leser mit ihnen identifizieren kann, aber jung genug, dass sie auch ein wenig unbedarft und naiv sein dürfen. In diesem Alter spielt die Liebe schon eine große Rolle, aber auch Freundschaften und Schule. Das Elternhaus hat ebenfalls noch einen großen Einfluss auf uns. Da ist Aufregung und Bauchkribbeln, aber auch Unsicherheit. Da entstehen schnell Missverständnisse, die in älteren Jahren mit ein paar klärenden Sätzen „unter Erwachsenen“ ausgeräumt werden können. Zugegeben, es ist eine Gratwanderung. Und ich nehme es keiner meiner Leserinnen übel, wenn sie die Protagonistin doch hin und wieder ein wenig zu gutgläubig findet. Aber ich freue mich umso mehr, wenn der überwältigende Großteil genau wie ich wieder zurückversetzt wird in die eigene Jugend, in diesen einen Sommer. Wenn sich junge und erwachsene Frauen gleichermaßen auf dieses erste große Herzklopfen einlassen und sich mit Milias und Nicole neu verlieben.

Erfolgsrezept „Young Love“?

Ich weiß nicht, ob man „Young Love“ und speziell die erste Liebe als pauschales Erfolgsrezept bezeichnen kann. Ich glaube viel eher, dass der Erfolg in einer Geschichte selbst liegt, egal, ob sie jung oder alt ist, bekannt oder neu. Ich persönlich habe meine Geschichte der ersten Liebe niedergeschrieben und widme mich jetzt erst einmal der reiferen, aber auch (ein wenig) dramatischeren Liebe. Aber es gibt noch so viele schöne Geschichten da draußen – rosarot, jung und unbedarft oder purpurrot, reif und intensiv. Wichtig ist nur, dass man sie erzählt. Also erzählt sie!


Über die Autorin

Yvonne Westphal wurde am 9. April 1989 als waschechter Widder in Yvonne WestphalRegensburg geboren und ist in der Voreifel nahe Köln aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie Medienmanagement der Fachrichtung PR & Kommunikation und arbeitet seit 2012 als Filmproduzentin und Medienstrategin. Privat hat sie die große Liebe schon gefunden und ist seit mehr als zehn Jahren glücklich liiert.

“Du und ich und dieser Sommer”, ihr erster veröffentlichter Roman, erschien 2016 bei Forever by Ullstein und richtet sich wie all ihre Werke an Jugendliche und (junge) Erwachsene, die an die große Liebe glauben und sich verzaubern lassen wollen.

Loading...Loading...

Kommentar verfassen