Menü
Gastautor

E-Books schreiben und vermarkten neben Beruf und Familie

Axel Hollmann und Marcus Johanus sind nicht nur Autoren, sondern auch Ehemänner und Familienväter mit einem Beruf neben dem Schreiben und zudem noch als Blogger im Netz unterwegs. Das alles unter einen Hut zu kriegen, ist nicht immer einfach. Ein Erfahrungsbericht…

Schreiben, Familie und Beruf unter einen Hut bringen

Im Rahmen der Lesenacht des E-Book Festivals 2016 berichteten die Autoren Marcus Johanus und Axel Hollmann von ihren persönlichen Erfahrungen. Hier kannst du die komplette Session nachhören. Einen kleinen Einblick geben die beiden Autoren bereits in diesem Artikel.

Bloggen – Hobby oder schon Beruf?

Die SchreibDilettanten im WebZu unserem eigenen Erstaunen haben wir festgestellt, dass es Die SchreibDilettanten inzwischen seit 2012 gibt.  Wir gestalten einen YouTube-Channel und einen Podcast, der möglichst lustig und unterhaltsam alle Aspekte des Autorenlebens genauer beleuchtet. Dabei haben wir uns der Spannungs- und Unterhaltungsliteratur verschrieben. Jede Woche erscheint mindestens eine reguläre Folge – und nicht selten zusätzlich dazu eine Sonderausgabe oder ein Artikel auf unserem Blog. Außerdem sind wir auf Facebook und Twitter aktiv.

Aber wozu das Ganze?

2011 haben wir uns gefragt, wie wir das große weltweite Netz benutzen könnten, um auf unser Autorendasein aufmerksam zu machen. Außerdem sind wir beide große Fans des amerikanischen Schreibpodcasts Writing Excuses. Ta-da: Die Idee zu einem eigenen Podcast rund ums Schreiben war geboren. Natürlich gibt es darüber hinaus handfeste Gründe, sich so was ans Bein zu binden: ein eigener Podcast und Youtube-Channel erhöhen die Sichtbarkeit im Netz durch mehr Webpräsenz und man lernt auf diese Weise viele nette und interessante Menschen kennen und kann den Kontakt mit ihnen halten. Das Autorendasein ist ja nicht immer ein Zuckerschlecken. Deswegen wollen wir uns darauf fokussieren, nicht nur die lehrreichen, sondern auch die lustigen Aspekte des Schreibens aus unserem Alltag zu betonen, um somit sich und andere zu motivieren.

Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden.

Der ideale TagVom Spaß alleine entsteht noch kein Roman und auch kein YouTube-Channel. Wie bekommt man so zeitaufwändige Dinge wie das Schreiben, Publizieren und Vermarkten von Romanen, das Bloggen, die Social-Media-Aktivitäten, die SchreibDilettanten – und auch noch Job, Familie und was so alles zum Leben dazugehört unter einen Hut? Im Idealfall müsste ein Tag 28 Stunden haben…

Unsere Antwort: Neben Arbeitsroutinen und handwerklichem Know-How übers Schreiben, das einem viel Zeit sparen kann, ist es vor allem wichtig, nicht zu perfektionistisch an alle Aufgaben heranzugehen (der YouTube-Channel heißt nicht umsonst »Die SchreibDilettanten«). Wichtig ist aber auch die Arbeit im Team. Der richtige Partner nimmt einem viel Arbeit ab, motiviert und tröstet auch in schweren Stunden und hilft somit über so manches Motivationstief hinweg, bei dem Alleinkämpfer den Kram schon hinschmeißen. Und damit meinen wir nicht nur, dass sie sich gegenseitig unterstützen, sondern auch unseren Verlag: Midnight.

Den Verlag im Rücken

Nicht zufällig haben wir unseren Weg zu Midnight by Ullstein gefunden. Der E-Book-Verlag ist für Autoren wie uns ein sinnvoller und unterstützender Partner, der uns flexibel und partnerschaftlich beisteht. Wichtig ist hier vor allem, dass ein E-Book-Only-Verlag einen ähnlichen Zugang zu sozialen Medien wählt, wie die wir es tun, so dass viele Synergieeffekte entstehen. Interessant ist aber ein Label wie Midnight für uns auch, weil im Medium E-Book Genres verlegt werden, denen auf dem Mainstream-Markt zur Zeit keine großen Chancen eingeräumt werden. Und da “Asphalt” ein P.I.-Roman ist, ein Subgenre das innerhalb der Kriminalliteratur zur Zeit als tot gilt, und die Kelltin-Romane paranormale Thriller sind, die es gerade auch nicht leicht haben, ein großes Publikum zu finden, ist ein Imprint wie Midnight, das mit Ullstein einen großen Publikumsverlag im Rücken hat, ein idealer Partner.

Ein Workshop zum Nachhören

Jetzt hier kostenfrei die komplette Session vom E-Book Festival 2016 anhören.

Über die Autoren

Nähere Informationen über die Autoren und ihre Bücher findest du hier:
Marcus Johanus
Axel Hollmann

Loading...Loading...

Kommentar verfassen